25books ausstellungen

Armand Quetsch /// Dystopian Circles


20. JANUAR BIS 22. FEBRUAR 2017
 

BUCHPRÄSENTATION UND VERNISSAGE
ARMAND QUETSCH /// DYSTOPIAN CIRCLES
FREITAG, 20. JANUAR 2017 /// 19 UHR

Ach, Europa.

Armand Quetsch, der vor ein paar Jahren mit ›ephemera‹ schon einmal ein sehr eigenartiges und sehr außergewöhnliches Buch vorgelegt hat, hat den Kontinent bereist. Der ursprüngliche Plan für ›Dystopian Circles‹ war ein Trip von Brüssel an den Rand – nach Lampedusa. Es wurde eine mehrjährige Odyssee. Obersalzberg, Sarajevo, Athen. Brüssel, Nordhausen, Zagreb. Belgrad, Reggio Calabra. Die Festung von Srebrenik, das Heysel Stadion. Orte, die aufgeladen sind mit europäischer Geschichte.

Nur, dass Armand Quetsch uns nichts davon sagt. Er dokumentiert nicht. Er ist gereist, um sich in den Landschaften aufzuhalten, ihren Spirit zu fühlen, Bilder zu machen, die ohne Worte einen Nachhall der Geschichte und ein Gefühl der gegenwärtigen Lage vermitteln. Jedes für sich und erst recht in der Sequenz.

Und neben der Historie haben sich die dramatischen Entwicklungen der vergangenen Jahre in die Bilder eingeschrieben. Finanzkrise, Flüchtlingsdrama, Nationalismus. Verunsicherung, Ratlosigkeit, Verzweiflung.

Das Buch ist dunkel und kalt, gibt aber keine Lesart vor. Es ist ein von Sorge und Wut erfüllter Blick auf unseren Kontinent, der in phantastischen Bildern Platz für Ideale und Utopien lässt.

Ach, Europa. Das ist ist es wohl, was Du jetzt brauchst.

ZUR AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG AM 20.01.2017 UM 19 UHR LADEN WIR SIE UND IHRE FREUNDE GANZ HERZLICH EIN. ARMAND QUETSCH WIRD ANWESEND SEIN.

25books /// Brunnenstraße 152 /// 10115 BERLIN
info@25books.de

zum Buch: Armand Quetsch /// dystopian circles / fragments...all along

Ausstellungen: Vorschau >>> Aktuell <<< Rückschau

Dystopian Circles
nächstes Bild
 
   
suche starten
fotografie design kunst architektur pop
0