25books ausstellungen

Juliane Eirich /// ITOSHIMA


28. FEBRUAR BIS 20. MÄRZ 2014
 

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG UND BUCHPRÄSENTATION

JULIANE EIRICH /// ITOSHIMA

FREITAG 28.02.2014 /// 19 UHR

Juliane Eirich kannte Japan schon von früheren Besuchen, als sie im Sommer 2011 zurückkehrte, um hier zu arbeiten. Aber dieses Mal war vieles anders. Einige Monate zuvor hatte sich die Reaktorkatastrophe von Fukushima ereignet. Die Begeisterung für und die Neugier auf das fremde Land mischte sich mit einem unterschwelligen Gefühl der Angst und der Bedrohung.

In dieser ambivalenten Gefühlslage bezog die Fotografin ein schönes, altes Landhaus im subtropischen Süden Japans. Unterwegs per Fahrrad erkundete sie die Region Itoshima und ließ die neuen Eindrücke wirken, bei Tag und bei Nacht, auf dem Land und in den Städten, in schwüler Hitze, bei strömendem Regen und Sturm. Auch das ›Haus der alten Dame‹, in dem sie untergebracht war, wurde zum Ort der Entdeckungen.

Die Bilder, die während des Aufenthalts in Itoshima entstanden sind, heißen ›Handtuch‹, ›Holzhaus‹, ›Palme‹, ›Zwei Häuser Ein Auto‹, ›Fliegenklatsche‹ oder ›Tankstelle‹. Und auf den Bildern sieht man eben das. Und doch sind es rätselhafte Bilder. Menschenleere Landschaften und Stadtansichten, Häuser, Bäume, Autos, Interieurs und Alltagsgegenstände verdichtet Juliane Eirich zu einem Kaleidoskop schwer deutbarer Eindrücke. Immer geht es dabei um die Frage, wie Umwelt und Natur die Lebensweise und die Kultur prägen und wie die Menschen ihrerseits in die Natur eingreifen, sie prägen, kultivieren und sich in ihr einrichten.

Die große Sorgfalt und Präzision, mit der Juliane Eirich ihre Motive wählt und einrichtet belegen das unbedingte Interesse an den Dingen und den Drang, im Dialog mit ihnen die Sinne zu schärfen und etwas herauszufinden. Es lohnt sich, ihr auf diesem Weg zu folgen.

ZUR AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG AM 28.02.2014 UM 19 UHR LADEN WIR SIE UND IHRE FREUNDE GANZ HERZLICH EIN. JULIANE EIRICH WIRD ANWESEND SEIN.

25books /// Brunnenstraße 152 /// 10115 BERLIN
info@25books.de

zum Buch: Juliane Eirich /// Itoshima

Ausstellungen: Vorschau >>> Aktuell <<< Rückschau

ITOSHIMA
nächstes Bild
 
   
suche starten
fotografie design kunst architektur pop
0