25books ausstellungen

PEPERONI PHOTOBOOKS /// A DECADE OF PUBLISHING


12. SEPTEMBER BIS 18. OKTOBER 2015
 

Seit mehr als 10 Jahren gibt Hannes Wanderer unter dem Label ›Peperoni Books‹ Fotobücher heraus, Das ›Forum für Fotografie‹ in Köln widmet dem Berliner Verlag jetzt eine umfangreiche Ausstellung mit allen bisher erschienen Büchern und Auszügen aus verschiedenen Arbeiten, die bei ›Peperoni Books‹ als Buch erschienen sind.

AUSSTELLUNG: 12. SEPTEMBER – 18. OKTOBER 2015
VERNISSAGE: SAMSTAG, 12. SEPTEMBER 2015, 16 UHR

FORUM FÜR FOTOGRAFIE
SCHÖNHAUSER STRASSE 8
50968 KÖLN

www.forum-fotografie.info



Als 2004 das erste Peperoni-Buch „Time Out“ erschien, war gar nicht klar, ob weitere folgen würden. Die Resonanz war jedoch so gut, dass Hannes Wanderer mit seiner Leidenschaft für Fotografie und gut gemachte Bücher nicht Nein sagen konnte, als Stefan Canham, Rufina Wu, Henrik Spohler, Julia Baier und andere Künstler ihre außergewöhnlichen Projekte vorschlugen. Zusammen haben sie spannende Fotobücher daraus gemacht – und viele weitere sollten folgen.

Es war kein Raketenstart. Als im Herbst 2008, vier Jahre nach der Verlagsgründung, das erste Fotobookfestival in Kassel über die Bühne ging, waren bei Peperoni Books 10 Bücher erschienen, die Hannes Wanderer im Rahmen eines Vortrags vorstellte. Danach kam Fahrt in die Partie. Hannes Wanderer kehrte der Agentur, für die er gearbeitet hatte, den Rücken, um sich ganz der Gestaltung und Publikation von Fotobüchern zu widmen. Er zog um in die Berliner Brunnenstraße, eröffnete die Fotobuchhandlung 25books und erweiterte das Spektrum des Verlags. Die Themen wurden internationaler, die Vertriebswege breiter, Fotografen und Fotografinnen aus dem In- und Ausland veröffentlichten ihre Bücher bei Peperoni Books und erste große Namen schenkten Hannes Wanderer ihr Vertrauen.

10 Jahre alt ist der Verlag jetzt, 100 Bücher sind erschienen. Bücher von weltbekannten Künstlern und Newcomern aus Europa, Asien, Russland und den USA. Keine Kataloge, keine Künstlerportfolios, sondern jedes ein individuell gestaltetes Buch, das einem Thema nachgeht – künstlerisch, dokumentarisch, poetisch, seriell, ohne Worte oder ausführlich begleitet von Texten ausgesuchter Autoren. Relevante Themen der Zeitgeschichte finden sich genauso darunter, wie sehr persönliche, im Freundes- oder Familienkreis angesiedelte Arbeiten.

Die Zusammenarbeit mit den Künstlern ist sehr eng und andauernd. Viele Fotografinnen und Fotografen sind mit mehr als einem Buch im Verlagsprogramm vertreten. Mit Michael Wolf zusammen hat Hannes Wanderer beispielsweise 15 Bücher in 6 Jahren gemacht, darunter Welterfolge wie ›Tokyo Compression‹, ›Architecture of Density‹ und ›A Series of Unfortunate Events‹. Viele Peperoni-Bücher, wie auch die darin gezeigten Arbeiten, sind mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet worden.

Mit unserer Ausstellung Peperoni Photobooks – A Decade of Publishing würdigen wir den ungewöhnlichen Werdegang des kleinen Ein-Mann-Verlages aus Berlin, und natürlich sind alle bisher erschienenen Peperoni-Bücher ausgestellt – zum Anfassen, Studieren und Genießen. Besonders freuen wir uns aber, dass wir im Rahmen dieser Präsentation auch aktuelle Werke von verschiedenen Fotografen im Forum für Fotografie zeigen können, deren Bücher in jüngster Zeit bei Peperoni Books erschienen sind und die thematisch und geografisch das breite Spektrum des Verlags repräsentieren.

Der gebürtige Deutsche und in den USA aufgewachsene Michael Wolf zeigt Bilder aus seiner Wahlheimat Hong Kong. Von dem französischen Fotografen Pierre Defaix sind Bilder aus Kolkatta, Indien zu sehen. Gerry Badger aus England, vor allem bekannt für seine grandiosen Texte zur Fotografie, präsentiert Bilder, die er in Berlin aufgenommen hat. Der Berliner Fotograf Andreas Trogisch ist mit SW-Arbeiten zu sehen, die er an den verschiedensten Orten auf der ganzen Welt fotografiert hat. Der Italiener Alex Pardi hat seine Bilder in Mailand fotografiert, und Jens Liebchen aus Berlin zeigt Fotografien, die er während seines dreijährigen Aufenthalts in Tokio aufgenommen hat. Dagmar Kolatschny lebt in Berlin, wo auch ihre Bilder für ›Sunny‹ entstanden sind und Dana Stölzgen aus Köln präsentiert Fotografien aus Georgien, Italien und Deutschland.

Hannes Wanderer hat Druckerschwärze im Blut, er ist in einer Druckerei aufgewachsen. Bis heute kümmert er sich persönlich um die Gestaltung seiner Verlagstitel, macht die Bildbearbeitung und die Druckvorstufe und steht an der Maschine, wenn die Bücher in der Druckerei seines Bruders Jochen Wanderer gedruckt werden. In seiner Fotobuchhandlung 25books führt er ein Sortiment handverlesener Fotobücher aus allen Teilen der Welt, und vor allem ist er Verleger von Fotobüchern, die in seinem Verlag ›Peperoni Books‹ erscheinen und weltweit vertrieben werden. Hannes Wanderer wurde in den vergangenen Jahren immer wieder zu Workshops und Vorträgen eingeladen, von Universitäten in Hartford, Connecticut oder Moskau genauso wie nach Wien, Hamburg oder Berlin.

Am Samstagnachmittag, dem 12.09.15, wird Hannes Wanderer um 13.30 Uhr einen 2-stündigen Vortrag zur aktuellen Entwicklung auf dem Fotobuchmarkt halten und dabei die typischen Fragen und Probleme im Zusammenhang mit der Veröffentlichung von Fotobüchern ins Visier nehmen, egal, ob es sich um Verlagspublikation oder um Eigenpublikationen handelt.

25books /// Brunnenstraße 152 /// 10115 BERLIN
info@25books.de


Ausstellungen: Vorschau >>> Aktuell <<< Rückschau

A DECADE OF PUBLISHING
nächstes Bild
 
   
suche starten
fotografie design kunst architektur pop
0