25books ausstellungen

Igor Samolet /// be happy!


28. NOVEMBER BIS 31. DEZEMBER 2015
 

BUCHPRÄSENTATION UND AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG
IGOR SAMOLET /// BE HAPPY!
SAMSTAG, 28.11.2015 /// 19 UHR

Nach dem traurigen Wochenende von Paris, das mich, aber vor allem die vielen Fotografen, die den Verlag Peperoni Books vor Ort präsentiert haben, weiter beschäftigt, fällt es nicht leicht, zum Booklaunch am Wochenende einzuladen.

Und dann heißt das Buch, das wir ausnahmsweise nicht Freitag sondern Samstag abend vorstellen, ausgerechnet ›be happy!‹. Viele von Ihnen werden es schon kennen. Und alle, die es kennen, wissen, dass es kein fröhliches sondern ein sehr ernstes und nachdenkliches Buch ist, das von rast- und ratlosen Jugendlichen in Russland handelt.

Fotografiert hat die Serie der russische Fotograf Igor Samolet. Nach vielen vergeblichen Anläufen ist es jetzt gelungen, seine Einreise zu ermöglichen. Ich hätte mir einen besseren Moment für ein Wiedersehen mit Igor gewünscht, freue mich aber trotzdem auf seinen Besuch.


›be happy!‹ führt mitten hinein in das wilde Treiben einer Gruppe von jungen Leuten in Russland. Nächtliche Sauftouren und wüste Parties in Abrisshäusern mit ungezügeltem Alkohol- und Drogenkonsum, mit Sex, Gewalt und Pornographie. Der Sturm der Jugend tobt in der Clique, dass es nur so kracht.

Igors entfesselte Linse ist Teil der Action und zur Stelle, wenn geliebt, gesoffen, gestritten und geprügelt wird und wenn sich surreal anmutende Szenen im Licht lodernder Feuer unter dem Nachthimmel in ihrer ganzen Komplexität entfalten. Einfach eine wilde Nacht.

Aber Igor bleibt auch im hellen Tageslicht ganz nah an seinen Akteuren und wir sehen die körperlichen und seelischen Blessuren. Auf die ausgelassene Feier folgt kein geregelter Alltag, sondern ein Dauerkater mit zu vielen Zigaretten, zu viel Alkohol, zu viel Posing und ziellosem Sex, jetzt mit Küche, Kind und Kegel zwischen schmutziger Wäsche, zerfetzten Matratzen und gekochten Kartoffeln, flimmernden Fernseh- und Computerbildschirmen und Waschmaschinen. Bis die Nacht den Tag verschluckt und die kommende Nacht wieder im Koma endet.

Durch die unmittelbare Direktheit der Fotgrafie, die kluge Dramaturgie, die durch zwei Nächte und einen Tag führt, und die clevere Montage von dokumentarischen und inszenierten Aufnahmen mit kryptischen Mustern und Zeichen scheinen unter der Oberfläche die großen quälenden Fragen durch: Die Sehnsucht nach Wahrhaftigkeit, Liebe, Lust und Ekstase.

Oder einfach die Frage nach Zukunft.

ZUR BUCHPRÄSENTATION AM 28.11.2015 UM 19 UHR LADEN WIR SIE UND IHRE FREUNDE GANZ HERZLICH EIN. IGOR SAMOLET WIRD ANWESEND SEIN.

25books /// Brunnenstraße 152 /// 10115 BERLIN
info@25books.de

zum Buch: Igor Samolet /// be happy!

Ausstellungen: Vorschau >>> Aktuell <<< Rückschau

be happy!
nächstes Bild
 
   
suche starten
fotografie design kunst architektur pop
0