25books ausstellungen

Henning Wagenbreth /// Cry for Help


12. JANUAR BIS 10. FEBRUAR 2007
 

Wir laden Sie herzlich ein!

Zur Ausstellungseröffnung am 12.01.2007 ab 19.00 Uhr bei den Bildschönen Büchern in Berlin.

Henning Wagenbreth zeigt alle Linolschnitte aus seinem neuen Buch "Cry for Help" und andere Arbeiten.

Der Ton ist sorgfältig gewählt, die oft haarsträubenden Geschichten phantasievoll konstruiert: Die afrikanischen Scam-Mails, die sich seit Jahren in unseren Email-Boxen sammeln, stellen eine besondere Art des gezielten Betrugs dar. Maßlos, unverblümt direkt und sprachlich aberwitzig werden Personalitäten erfunden und tragischkatastrophische Situationen in korrupten afrikanischen Staaten geschildert. Das briefliche Angebot verspricht lukrative (illegale) Geschäfte in Millionenhöhe und spielt dabei geschickt mit den in Europa und USA verbreiteten Vorurteilen. Zahlreiche Mail-Empfänger wurden so erfolgreich getäuscht und finanziell geschädigt. Die einschlägigen Internet-Foren, in denen Opfer und Polizei über den Betrug aufklären und Aktivisten Tipps für kreative Rückschläge per Mail verbreiten (“Scam-Busting”), dokumentieren dies. Damit diese tragikomische Episode der Cyberkriminalität nicht in Vergessenheit gerät, versammelt Cry For Help! nun 36 dieser kleinen bösen Meisterwerke. Dabei ist Cry For Help! vor allem eine Serie von brillanten Grafiken des Künstlers Henning Wagenbreth. Mit beißend-schwarzem Humor präsentiert Wagenbreth Anekdoten und Charaktere aus den Mails in kraftvollen Bildern. Der Rückgriff auf Linolschnitt-Technik und leuchtintensive Sonderfarben macht die Illustrationen außergewöhnlich und stilistisch unverkennbar.

Cry For Help! ist ein Buch für Liebhaber der Grafik und Freunde von skurrilen Blüten des elektronischen Zeitalters.

25books /// Brunnenstraße 152 /// 10115 BERLIN
info@25books.de

zum Buch: Henning Wagenbreth /// Cry for help

Ausstellungen: Vorschau >>> Aktuell <<< Rückschau

Cry for Help
nächstes Bild
 
   
suche starten
fotografie design kunst architektur pop
0