25books ausstellungen

Viktoria Sorochinski /// Anna & Eve


26. APRIL BIS 22. MAI 2013
 

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG UND BUCHPRÄSENTATION
VIKTORIA SOROCHINSKI /// ANNA & EVE
FREITAG, 26.04.2013 /// 19 UHR

Viktoria Sorochinskis große Erzählung ›Anna & Eve‹ ist eine Reise durch verschiedene Welten – die Fantasiewelt der Kinder und die reale Welt der Erwachsenen. Welten, die sich anziehen und abstoßen, überlagern und wieder auseinanderdriften. Aber die Grenzen sind fließend, Erwachsene tragen den Kern ihrer Kindheit in sich, Kinder ahnen, dass sie irgendwann selbst erwachsen sind.

An dieser fragilen Schnittstelle hat Viktoria Sorochinski ihre fabelhafte Serie über die junge Mutter Anna und ihre kleine Tochter Eve angesiedelt. Inspiriert von eigenen Kindheitserinnerungen an russische Volksmärchen schildert sie über einen Zeitraum von 7 Jahren die sonderbare Beziehung zwischen Mutter und Tochter in märchenhaften Szenen, die offen lassen, wer das Geschehen bestimmt und die Balance zwischen den beiden hält und wer noch lernt, was es bedeutet, als Mensch in dieser Welt zu leben.

Die kleine Eve hat im Alter von 8 Jahren die Kurzgeschichte ›My Planet‹ geschrieben, die eingebettet in eine traumartige Bildsequenz das Buch eröffnet. In ihren weiteren Gedanken über Kinder und Erwachsene sagt sie: ›Erwachsene denken einfach, dass sie keine Märchen brauchen.‹ – Nach diesem Buch wissen wir es besser.

Ich freue mich wirklich sehr, diese wahrhaft ›phantastische‹ Arbeit bei 25books zeigen zu können. Rechtzeitig zur Ausstellungseröffnung erscheint bei Peperoni Books das Buch ›Anna & Eve‹ und dazu eine Vorzugsausgabe mit Fine Art Print in einer Auflage von 16 Exemplaren.

ZUR AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG AM 26.04.2013 UM 19 UHR LADEN WIR SIE UND IHRE FREUNDE GANZ HERZLICH EIN. VIKTORIA SOROCHINSKI WIRD ANWESEND SEIN.

25books /// Brunnenstraße 152 /// 10115 BERLIN
info@25books.de

zum Buch: Viktoria Sorochinski /// Anna & Eve

Ausstellungen: Vorschau >>> Aktuell <<< Rückschau

Anna & Eve
nächstes Bild
 
   
suche starten
fotografie design kunst architektur pop
0